Arsis Informatik
Startseite · Kontakt · Sitemap · Deutsch   

Glossar 0-9

1394-Schichtenmodell

Das Schichtenmodell von 1394 besteht aus den drei Schichten: Transaction Layer, Link Layer und Physical Layer.

Die physikalische Schicht setzt auf dem physikalischen Übertragungsmedium auf. Funktional erfolgt in dieser Schicht die Businitialisierung, die Steuerung der Signalpegel, die Codierung und Decodierung, die Resynchronisation und die gerechte Zuteilung der zur Verfügung stehenden Ressourcen. Der Link Layer bildet die Schnittstelle zwischen den beiden anderen Schichten und ist für das Versenden und Empfangen der Datenpakete zuständig. Darüber hinaus erfolgt auf dieser Schicht die Fehlerkontrolle. Der Transaction Layer, die höchste funktionale Schicht von 1394, bildet sie Schnittstelle zum Geräte-Bus.

Über die Schnittstelle 1394 können Daten asynchron und isochron übertragen werden, wobei die isochrone Übertragung für Multimedia-Anwendungen in Echtzeit eingesetzt wird. Bei dieser Übertragungsart wird der Anwendung eine höhere Bandbreite zur Verfügung gestellt.



Suche


Zurück · E-Mail · Impressum · Kontakt · Seitenanfang